Geo-Naturpark en dé­tail

Seit 1996 gibt es den Naturpark Saale-Unstrut-Triasland. 2013 wurde er in Geo-Naturpark umbenannt, um die Geologischen Besonderheiten auch im Namen sichtbar zu machen. Der Geo-Naturpark ist 103.737 Hektar groß, das sind über 200.000 Fussballfelder!

Gemeinden des Burgenlandkreises und des Saalekreises gehören zum Geo-Naturpark. Es ist ein Verein der die Region, in der es viele kleine Dörfer gibt, stärken will. Auch die Natur und unterschiedliche Nutzungen im Einklang mit der Natur werden gefördert.
Projekte können durch die Unterstützung der Vereinsmitglieder, Spenden, dem Burgenlandkreis, Sachsen-Anhalt, Bund und EU verwirklicht werden.

Klick auf die Karte zur größeren Ansicht!

Schmetterling auf OreganoblüteFransenenzianMagerrasen PerlmutterfalterZauneidechse beim SonnenbadKalkaster mit grüner Heuschrecke
Mit Unterstützung durch Land, Bund und Europäischer Union.