Das Projekt "besondere Trockenlebensräume"

 

Es gibt zahlreiche Trockenrasen an Saale, Unstrut und deren Seitentälern. Der Geo-Naturpark kümmert sich um einige davon. Dazu werden Maßnahmen zum Erhalt der Trockenlebensräume und zum Schutz der Tier- und Pflanzenarten umgesetzt.

Maßnahmen sind zum Beispiel:

- Entbuschen - das Entfernen von Büschen, aber auch Fällen von Bäumen.

- Mahd - das Entfernen von Kräutern und Gräsern durch Mähen.

- Beweidung - Schäfer sollen mit ihren Tieren die Flächen "offen" halten. Schafe und Ziegen werden zu "Rasenmähern".

Mit Unterstützung durch Land, Bund und Europäischer Union.